de-DEen-US
Kreta Elpida Blog

Kreta-Blog

rss

Indiviual-Urlaub auf der Insel Kreta: Interessantes und Wissenswertes


Ferienhaus der ganz besonderen Art: Villa Elpida auf der Insel Kreta.

Die Verbindung von klassischer griechischer Natursteinbauweise mit modernen Bauhaus Stil Elementen: Ein Juwel das es zu entdecken gilt. Jetzt mal eine wirklich luxuriöse Villa in einzigartig traumhafter Lage mit freundlicher und kompetenter Betreuung.

Ausflug in die Erdgeschichte

Was hat Santorin mit Kreta zu tun. Zuerst mal nicht viel, denkt man. Die beiden Inseln sind weit von einander entfernt. Und nennt man dann den Vulkanausbruch aus dem 17. Vorchristlichen Jahrhundert in der Fachwelt die „minoische Eruption“? Was hat dieser Vulkanausbruch mit der minoischen Kultur auf Kreta zu tun?

Süß & salzig – Kretas berühmter Palmenstrand

Ein Ausflug an den Preveli Beach im Süden Kretas bietet neben Badefreuden auch ein bisschen Abenteuer-Trekking, wenn man will. Der Weg dorthin lohnt sich in jedem Fall, egal ob Sie die gemütliche Varianten mit Auto und Boot wählen, oder die abenteuerliche Varianten mit Schluchtdurchquerung oder die klassische Variante: mit der Luftmatratze unter Arm über eine Felsnase kraxeln.


Kann Schnaps lesbisch sein? –  Und wie!

Ouzo ist der Beweis: Der Klassiker unter den griechischen Hochprozentigen kommt von der Insel Lesbos. Dort wird er destilliert, in Flaschen abgefüllt und mit Etiketten versehen, die seit über 100 Jahren unverändert sind, so wie das Geheimrezept.


Ausflug zu Alexis Zorbas

Nicht weit von Chania entfernt bietet sich auf der Akrotiri-Halbinsel eine nette Entdeckungstour an, bei der man viele Facetten des typisch Kretischen entdecken kann: Klöster, Taverne am Strand und...den Schauplatz einer griechischen Legende, die wie keine Zweite das Bild der Griechen in der Welt geprägt hat....


Die letzten Hirten 
der Levká Óri auf Kreta

Ein Stein würde sich vielleicht erweichen lassen, Mutter Kantounato jedoch nicht. Der Junge bleibt hier, verfügt sie in schnarrendem Sopran, wer sollte denn sonst die Schafe tränken. Sie vielleicht?


Sigá, sigá – oder die Erfindung der Langsamkeit

Die minoische Kultur Kretas war die erste Hochkultur Europas. Griechische Denker, Philosophen und Gelehrte haben der Welt so wichtige Dinge, wie die Demokratie oder mathematische Lehrsätze geschenkt. Und sie haben uns schon vor tausenden von Jahren gelehrt, dass weniger mehr ist: Diogenes lebte in einem Weinfass und wollt nur das Sonnenlicht genießen.


NIKOS KAZANTZAKIS: Tanz, Frau und Tod

Aus dem noch autobiographischen Roman »Rechenschaft vor Greco"

Ich habe meine Mutter nie lachen sehen; sie lächelte nur, und ihre tiefliegenden, schwarzen Augen sahen die Menschen geduldig und gütig an. Sie lief im Haus wie ein gütiger Geist hin und her und schaffte alles mühelos, lautlos, als steckte in ihren Händen eine Zauberkraft, die allein mit Güte die täglichen Nöte zu bezwingen verstand.


Auf der Insel Kreta steht die Wiege Europas.

Kreta, die südlichste Insel Europas, ja, das südlichste Europa überhaupt, hatte schon immer etwas Außergewöhnliches. Am Schnittpunkt von drei Kontinenten (Europa, Asien und Afrika) gelegen, begeisterte das Eiland alle, die es entdeckten.


Kreta – Geografie einer Schönheit

Kreta – oder auf Griechisch Crití ist mit 8300 qkm die größte aller griechischen Inseln, ist als ein breiter Riegel von rund 260 km Länge der ägäischen Inselflur im Süden vorgelagert: der südlichste Höhenzug jenes gewaltigen dinarisch-hellenischen Faltensystems, das sich als Fortsetzung des griechischen Festlandes, besonders des Taygetos, in einem großen Bogen nach Kleinasien hinüberzieht und das sich hier im südägäischen Raum durch tektonische Vorgänge in eine Inselwelt aufgelöst hat. Im Gegensatz zu den nördlicheren Kykladen und Sporaden gilt Kreta in seinem Großrelief als ein ausgesprochenes Gebirgsland.